Mein Kind soll "Q" heißen!

Laut einer Meldung der Online-Ausgabe der österreichischen Tageszeitung »Die Presse« geht ein schwedisches Elternpaar für die Namensnennung ihres Sohnes vor den obersten Gerichtshof des Landes. "Q", in Anlehnung an den Erfinder des britischen Geheimdienstes MI6 aus den James Bond-Filmen, soll der Nachkomme heißen.

Dies wurde den Eltern jedoch in erster Instanz verwehrt und so möchten Rickard Rehnberg und Thitathorn Sukjit das Namensrecht für ihren Sohn einklagen. Das Paar gab an, dass der Junge bereits auf den Namen "Q" laute und sie keinen namensrechtlichen Unterschied zu Namen wie "Elvis", "Barbapapa" und "Metallica" ausmachen können. Apropos "Q" (gespielt von Desmond Llewelyn, *1914 - †1999), die Erfindungen die sich in den ersten James Bond-Filme noch nachvollziehen lassen, wurden im chronologischen Verlauf ab dem Film "Goldfinger" zunehmend absurder und phantastischer.

Zurück


Kostenlose Produktproben mit Babyforum.at! Trag dich ein.