Produktneuheiten

Aktuelle Produkterscheinungen, neue Designs und aktuelles aus der Produktwelt – davon berichten wir hier.

Joolz Aer+ Reisebuggy: Der Sommer kann kommen!

Die Tage werden länger, die Nächte lauer und tagsüber klettern die Temperaturen schon über angenehme 25° Grad, kurzum: Der Sommer steht vor der Tür. Und damit auch für viele die Zeit der großen Ferien und der abwechslungsreichen Familienurlaube. Ob Städtetrip, Urlaub im Grünen, Abenteuertage im Familienhotel, Strandurlaub oder Besuch bei Freund*innen: Für Laufanfänger*innen, Kleinkinder und abenteuerlustige Kindergartenkinder ist ein reisetauglicher Buggy Gold wert. Er spart Platz, Nerven und bietet den Kleinsten einen Rückzugsort zum Ausrasten und Erholen. Wir haben uns passend zu Sommerbeginn den Aer+ von Joolz genauer angesehen. Wie wir ihn finden, ob du ihn im Flugzeug mitnehmen kannst und ob er auch unterwegs überzeugen kann, das erzählen wir dir in diesem Test. Plus: Wir haben die besten Tipps für entspannte Familienurlaube gesammelt!

JoolzAer+ als Reisebuggy

Kompakt, handlich und perfekt organisiert

Beim Aer+ von Joolz handelt es sich um einen Buggy mit ausgesprochen geringem Eigengewicht, der überall eine schlanke Figur macht - ob auf Reisen, als Handgepäck im Flugzeug oder beim Stadtbummel. Er bringt gerade einmal 6,4 kg auf die Waage und zählt damit zu den leichtesten Buggys am Markt. Der simple Faltmechanismus sorgt dafür, dass sich der Aer+ mit nur einer Hand aufklappen und auch wieder auf Knopfdruck zusammenfalten lässt. Mit dem integrierten Schultergurt kannst du ihn praktisch über die Schultern nehmen und überall hin transportieren. Aufgrund seiner kompakten Faltmaße (53,5 cm x 45 cm x 21,5 cm) lässt er sich unkompliziert auch in einem kleineren Kofferraum oder im Flur verstauen.

Was uns dabei besonders aufgefallen ist: Obwohl der Buggy so leicht und kompakt gefertigt ist, wirkt er ganz und gar nicht klapprig. Die Rahmenkonstruktion aus Aluminium ist robust und widerstandsfähig, auch ältere Kinder mit einem Gewicht bis zu 22 kg finden im Buggy noch gut Platz. Sowohl Vorderräder als auch Hinterräder (aus Kunststoff) sind mit einer Federung ausgestattet und die Lenkung kann mit einer Hand bedient werden, das sorgt insgesamt für ein ruhiges Fahrgefühl. Die Vorderräder lassen sich bei Bedarf arretieren. Im schwenkbaren Zustand machen sie den Buggy sehr wendig, das ist beispielsweise für die Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln oder den Innenstadtbummel durch enge Gassen besonders praktisch.

Die Sitzeinheit bietet jede Menge komfortable Extras:  Der patentierte ergonomische Sitz mit Nackenstütze bietet deinem Kind sehr viel Halt und unterstützt die Wirbelsäule auch bei längeren Ausfahrten oder in der Liegeposition optimal. Wenn der Nachwuchs müde wird, kann die Rückenlehne des Sitzes in eine vollkommen flache Position gebracht werden. Dadurch eignet sich der Aer+ auch für kleinere Kinder, die noch gar nicht oder nur kurze Strecken selbst gehen oder auch für Babys ab der Geburt. Insgesamt bietet der Joolz Aer+ 3 unterschiedliche Positionen: Sitzen, Entspannen und Schlafen. Vor Sonneneinstrahlung schützt ein extra großes Sonnenverdeck mit UPF 50+, für eine ausreichende Luftzirkulation sorgen Belüftungsschlitze, die ins Verdeck eingearbeitet wurden. Die gepolsterten Gurte lassen sich unkompliziert verstellen, sie wachsen gewissermaßen mit deinem Kind mit.

Tipps für unterwegs: Wenn du den Aer+ Buggy mit der faltbaren Aer+ Babywanne kombinierst, hast du im Handumdrehen einen Kompaktkinderwagen! Für ältere Geschwisterkinder bietet sich das Joolz Mitfahrbrett an, so können auch die Größeren einmal Pause machen.

10-Jahres-Garantie – auch für Geschwisterkinder

Jeder Kinderwagen oder Buggy von Joolz ist mit einer übertragbaren 10-Jahres-Garantie ausgestattet. Das bedeutet, dass du selbst 10 Jahre Garantieansprüche an Joolz stellen kannst. Das Besondere an der Garantie ist jedoch, dass du sie an einen anderen Menschen weitergeben kannst, wenn du den Buggy verkaufst oder beispielsweise innerhalb der Familie weiterschenkst. Und so funktioniert es: Du registrierst dein Produkt nach dem Erwerb auf der Website von Joolz, indem die Seriennummer, Informationen zum Kauf und deine persönlichen Daten eingibst.

Du bekommst dann eine 2-Jahre-Garantie auf alle Joolz Produkte und eine übertragbare 10-Jahres-Garantie für alle Joolz Kinderwagenmodelle. Auch das ist im Sinne der Nachhaltigkeit. Schließlich wachsen Kinder mit der Zeit aus ihrem Buggy heraus, der Kinderwagen an sich ist jedoch stabil und robust gefertigt, sodass er noch ohne Probleme von weiteren Kindern genutzt werden kann.  

Gute Bewertung von Stiftung Warentest

Die deutsche Stiftung Warentest überprüft in regelmäßigen Abständen aktuelle Kinderwagen- und Buggymodelle nach wissenschaftlichen Kriterien und in Zusammenarbeit mit unabhängigen Institutionen. Im März 2024 veröffentlichte sie einen weiteren Test, bei dem auch der Joolz Aer+ ganz genau unter die Lupe genommen wurde. Die Expert*innen beurteilen ihn mit einer Gesamtnote von 2,3 als „Gut“ und somit zählt er zu den drei besten Buggys, die derzeit am Markt erhältlich sind.  In der Kategorie „Handhabung“ geht er als kleinster und leichtester Buggy sogar als Testsieger hervor. Ebenso positiv bewertet werden Sicherheit, Sitzkomfort und Haltbarkeit. Auch in puncto Schadstoffe konnte sich der Aer+ gegen Mitstreiter durchsetzen, die Überprüfung auf bedenkliche Rückstände fiel negativ aus.

Ebenso ausgezeichnet wurde der Joolz Aer+ mit dem „Made for Mums“ Award 2024. Etwa 500 Familien, 22 Fach-Journalist*innen und Expert*innen aus dem Baby- und Kindersegment wählen jedes Jahr die besten Produkte für Familien aus unterschiedlichsten Kategorien. Besonders beeindruckt waren die Tester*innen von der geräumigen und bequemen Babyschale und dem schmalen und leichten Gestell des Kinderwagens, mit dem er sich mühelos durch enge Räume schieben und Treppen hinauftragen lässt. Außerdem gefiel den Testfamilien, dass im Sinne der Nachhaltigkeit recycelten Plastikflaschen verarbeitet wurden, um die Stoffbezüge des Buggys herzustellen. Eine weitere Auszeichnung erhielt der Aer+ bereits im Jahr 2022: den reddot Award für sein klares und elegantes Design.

Video:

Ausstattung & Fahreigenschaften

Alle Produktdetails des Joolz Aer+ Buggy für dich noch einmal im Überblick:

  • Buggy ab einem Alter von sechs Monaten bis etwa 4 Jahre
  • Maximale Belastung – Gewicht des Kindes: 22 kg
  • Maximale Belastung Einkaufskorb: 5 kg
  • Eigengewicht Buggy: 6,4 kg
  • Maße Buggy zusammengeklappt: 53,5 cm x 45 cm x 21,5 cm (Länge x Breite x Höhe)
  • Maße Buggy aufgeklappt: 83 cm x 45 cm x 105,5 cm (Länge x Breite x Höhe)
  • Bezüge mit Handwäsche waschbar.
  • Für die Mitnahme im Flugzeug geeignet (Tipp: Immer vor Reisebeginn mit der jeweiligen Fluggesellschaft abklären).
  • Erhältlich in den Farben: Amazing anthracite, Sandy taupe, Sage green, Forest green, Space black, Stone grey und in limitierter Auflage Ocean blue, Hazel brown, Chic renaissance taupe
  • „Made for Mums Awards 2024“ – Auszeichnung mit Gold, Stiftung Warentest 2024 mit „Gut“ (2,3)
  • UVP: € 459,00

Zubehör

Im Lieferumfang sind der Joolz Aer+ Buggy und eine Transporttasche enthalten. Für den Buggy gibt es eine sehr große Auswahl an Accessoires und Zubehörteilen, die du individuell und nach Bedarf zusammenstellen kannst. Dazu zählen: Joolz Aer+ Wanne, Joolz Wickeltasche, Joolz Aer+ Regenschutz, Joolz Becherhalter, Joolz Sonnenschirm, Joolz Aer+ Komfortcover, Joolz Thermofußsack, Joolz Komfortsitzauflage, Joolz Aer+ Mitfahrbrett für ältere Geschwister, Joolz Essentials Laken, Joolz Aer+ Klappbarer Sicherheitsbügel, Joolz Aer+ LED-Beleuchtung, Joolz Aer+ Fußsack, Joolz Organizer, Joolz Aer+ Autositzadapter, Joolz Essential Honeycomb Decke, Moskitonetz für Joolz Aer+ Wanne, Moskitonetz für Joolz Buggy, Joolz Aer+ Beinstütze, Joolz Essential Honeycomb Nest, Joolz Essentials Wickeltuch.

Tipps für entspanntes Reisen mit Kindern

Damit euer Urlaub in jedem Fall ein Erfolg wird, haben wir hier noch die besten Reisetipps der Babyforum-Community für euch:

  1. Gute Planung ist die halbe Miete: Idealerweise mit der ganzen Familie gemeinsam den Urlaub planen und die Preise für die Unterkunft auf unterschiedlichen Plattformen vergleichen. Frühbucher können bei den Kosten für Hotel und Co. sparen!
  2. Packlisten sorgen dafür, dass nichts vergessen wird und du dir nicht alles merken musst.
  3. Großzügig Zeit für die Anreise einplanen und ausreichend Snacks & Getränke
  4. Nachtfahrten mit dem Auto oder Nachtflüge bevorzugen – so kann der Nachwuchs einen Teil der Anreisezeit gemütlich verschlafen.
  5. Möchtest du deinen Buggy mitnehmen, bitte immer vorher bei der Fluggesellschaft anfragen, ob er als Handgepäckstück akzeptiert wird.
  6. Am Urlaubsort angekommen nicht zu viel Programm und viele Verschnaufpausen für die Kinder einplanen. Gerne auch einen Plan B überlegen (z.B. Museumsbesuch bei Schlechtwetter) und generell so flexibel wie möglich bleiben.
  7. Medien dürfen im Urlaub genutzt werden, sofern das bei euch zu Hause auch der Fall ist. Sie sind vor allem bei einer längeren Anreise eine gute Ablenkung. Achte jedoch darauf, die Nutzungszeit zu beschränken und stelle sicher, dass die konsumierten Inhalte altersgerecht sind.
  8. Manchmal treibt es euch vielleicht länger als gedacht durch alte Gassen und vorbei an spannenden Sehenswürdigkeiten. Daher bewährt es sich bei einem Citytrip, die wichtigsten Utensilien und Snacks immer griffbereit zu haben. Tipp: Der Organizer von Joolz bietet Platz für Schnuller, Trinkflasche und das Lieblingskuscheltier.

Schwanger.at - Elterncheck

Und wie schneidet der Aer+ im echten Leben ab? Mama Barbara hat den Buggy mit ihrem 3-jährigen Sohn getestet - wie sie ihn finden, liest du hier:

"Moment – dieses kleine Paket kann nie der Buggy sein", dachten wir, als wir es entgegennahmen. So kompakt und handlich ist der Aer+! Das Auspacken war ebenfalls angenehm, da er in seiner Transporttasche zusammengefaltet ist. Einfach rausnehmen, aufklappen, und fertig! Viele andere Kinderwagen sind teilweise recht mühsam zusammenzubauen, aber hier kann man gleich das fertige Produkt nutzen.

Erster Eindruck: Der Joolz Aer+ lässt sich geschmeidig aufklappen, ohne zu stocken. Die Führung ist extrem gut und bietet dennoch Stabilität – das ist nicht bei allen Modellen der Fall!

Wir machen hier ja eigentlich den Toddler-Test, da unser Sohn für einige Kinderwagen schon zu groß und schwer ist, aber im Urlaub bei längeren Distanzen oder beim Flanieren am Abend trotzdem eine Pause vom Gehen braucht. Dank der Liegefunktion kann auch das ein oder andere Nickerchen gemacht werden, während wir Eltern in der Stadt herumschlendern. Besonders gut finden wir die Luftschlitze und das große Sonnendach, die für die heißen Sommermonate einfach perfekt sind. Unter dem Sitz ist ausreichend Stauraum für einen kleinen Rucksack oder andere Habseligkeiten.

Top für größere Kinder: Es gibt einen guten Abstand zwischen Sitzfläche und Beinstütze und der Sitz ist breit sowie extra gut gepolstert! Da sitzen auch aktive Toddler gerne mal länger drin. Praktisch ist auch der extra verfügbare, abnehmbare Sicherheitsbügel. Und für Mama und Papa gibt's als Zubehör einen  Cupholder für den Coffee to Go oder Trinkflaschen!

Unser Fazit: Neben dem Komfort und der guten Verarbeitung überzeugen vor allem das geringe Gewicht und die praktische Reisetasche. Der Buggy ist auf jeden Fall ein perfekter Begleiter für die Reisesaison. Er passt problemlos ins Flugzeug, durch schmale Bahngänge und in jedes Auto. Und da der Joolz Aer+ bis weit ins Kleinkindalter genutzt werden kann, ist auch das Preis-/Leistungsverhältnis schwer in Ordnung! Wir können ihn empfehlen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Melde dich zum Schwanger.at Newsletter an – dich erwarten spannende Artikel, Produkttests und Gewinnspiele!

Bitte addieren Sie 7 und 1.