Schwanger werden

Du wünscht dir ein Baby und möchtest so rasch wie möglich schwanger werden? Wir haben gute Nachrichten für dich: auf dem Weg zum Wunschkind gibt es viele Möglichkeiten, um die Natur ein wenig zu unterstützen.

Dass Wunschkinder gelegentlich auf sich warten lassen, ist nicht ungewöhnlich. Im Schnitt klappt es bei Paaren etwa nach sechs bis zwölf Monaten, je nachdem wie zuvor verhütet wurde. Ein unerfüllter Kinderwunsch kostet allerdings viel Substanz, Kinderwunschbehandlungen können sowohl physisch als auch emotional kraftraubend sein. Alternative Kinderwunschtherapien sind zumeist sanfter, allerdings gibt es dazu noch wenige Studien, die ihre medizinische Wirksamkeit beweisen. Wie man klassische Fruchtbarkeitsbehandlungen auf natürlichem Weg unterstützen kann und welche Alternativen es gibt – Wir haben alle Infos für dich.

Steht erst einmal fest, dass schon bald ein eigenes Kind die Beziehung bereichern soll, beginnt für viele Paare eine Zeit der Ungeduld. Sollte sich monatelang nichts tun und will sich der Kinderwunsch einfach nicht erfüllen, kann das zu einer großen Belastung werden. In diesem Fall gilt es, der Beziehung aktiv unter die Arme zu greifen. Mit diesen fünf Tipps gelingt der gemeinsame Weg.

Wenn du schwanger werden möchtest und bisher auf ein hormonelles Verhütungsmittel zurückgegriffen hast, dann muss sich dein Körper erst wieder neu regulieren. Die Pille zählt zu den häufigsten Verhütungsmethoden, da sie bei korrekter Einnahme äußerst verlässlich vor einer Schwangerschaft schützt. Wie schnell du nach dem Absetzen der Pille schwanger wirst, hängt von mehreren Faktoren ab.

Ein vorerst unerfüllter Kinderwunsch wirft viele Fragen auf. Warum klappt es nicht? Welche Möglichkeiten gibt es, der Natur auf die Sprünge zu helfen? Der erste Weg führt danach meist in eine Kinderwunschklinik. Dort stößt man jedoch auf umfangreiches “Expertenlatein”, das anfänglich eher abschreckend als motivierend ist. Folgendes kleines Lexikon soll helfen, sich im Fachbegriffsdschungel der Kinderwunschbehandlung zurecht zu finden.

Endometriose ist eine gutartige Erkrankung bei Frauen, bei der Herde aus Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter auftreten und zu meist schmerzhaften Beschwerden führen. Zudem kann Endometriose für unerfüllten Kinderwunsch verantwortlich sein.

Bei den einen ist der Wunsch nach einem gemeinsamen Kind von Anfang an vorhanden, während er sich bei anderen Paaren erst mit der Zeit einschleicht. Oft sind es auch Einschnitte im Berufs- oder Familienleben, die dazu führen, den eigenen Kinderwunsch zu überdenken. Von der ersten leisen Sehnsucht bis zum Wunschkind ist es jedoch manchmal ein langer Weg. ExpertInnen sind sich mittlerweile einig: je gelassener und ruhiger man die Kinderwunschzeit erlebt, desto besser stehen die Chancen, dass es mit dem Nachwuchs tatsächlich klappt.

Im Laufe ihres Lebens macht sich fast jede Frau irgendwann Gedanken über eine potentielle Mutterschaft: kann ich mir vorstellen, die Verantwortung für ein Kind zu übernehmen? Wie sieht es mit meinen persönlichen Lebensplänen aus? Was möchte ich beruflich und privat erreichen? Habe ich den richtigen Partner schon gefunden? Die einen stellen sich diese oder ähnliche Fragen früher, die anderen später.

Zuerst scheint das Thema „Familiengründung“ noch ganz weit weg, aber irgendwann steht es laut klopfend vor der Tür. Während die einen ihren Kinderwunsch bereits sehr früh in sich tragen, dauert es bei manchen Frauen länger, bis sie sich mit dem Thema auseinandersetzen. Steht der Entschluss jedoch erst einmal fest, ist die Freude meist riesengroß. Gemeinsam mit dem Partner werden Zukunftspläne geschmiedet und vielleicht wird sogar schon Platz für ein Kinderzimmer geschaffen.

Melde dich für unseren Newsletter für Rabatte, Gewinnspiele & Aktionen an:

×