Geburtsvorbereitung

Vielleicht hast du gerade erst erfahren, dass du schwanger bist, vielleicht stehst du knapp vor der Geburt: In jeder Phase der Schwangerschaft hast du die Möglichkeit, dich auf den großen Tag vorzubereiten. Zum einen kannst du deinen Körper mit klassischen Kursen vorbereiten. Diese werden häufig von Hebammen in Eltern-Kind-Zentren oder Krankenhäusern angeboten. Viele Schwangere setzen zudem Methoden wie Atemtechniken, Akupunktur, Yogaübungen, Dammmassagen oder Vaginal Steaming ein.

Für eine möglichst entspannte Geburt kannst du es zusätzlich mit Mentraltraining versuchen. Von HypnoBirthing über FlowBirthing oder Hypnose steht dir heutzutage ein breites Angebot zur Verfügung. Ob du die Kurse lieber online oder vor Ort, mit oder ohne Partner*in besuchst, kannst du dir so flexibel aussuchen.

Tipp: Wirf einen Blick auf unser schwanger.at Verzeichnis rund um das Thema Onlinekurse. Hier findest du einige spannende Kursangebot rund um Schwangerschaft, Geburt und das erste Lebensjahr.

Der Ablauf eines Geburtsvorbereitungskurses: Hintergrundwissen & Praxistipps

Ob Abend- oder Wochenendkurs, ob mit Partner*in oder ohne, ob Kurs im Eltern-Kind-Zentrum oder bei deiner Hebamme – die grundlegenden Inhalte, die in einem Geburtsvorbereitungskurs an werdende Eltern vermitteln werden, sind meist sehr ähnlich. Unterscheiden können sich Kurse in ihrer Schwerpunktsetzung und darin, wie die Kurseinheiten aufgeteilt und die Themen präsentiert werden. Wir erzählen dir, wie ein Geburtsvorbereitungskurs genau abläuft, welche Aspekte rund um Schwangerschaft & Geburt behandelt werden und warum hier auch ein schöner Raum für Austausch mit anderen Paaren entsteht.

Weiterlesen

Warum Geburtsvorbereitung wichtig ist

Wenn dein Baby das Licht der Welt erblickt, ist das ein ganz besonderer Moment. In der Theorie lernst du von deiner Hebamme oder aus Büchern, welche Arten der Geburt es gibt, wann ein Kaiserschnitt durchgeführt werden muss und wie dein*e Partner*in dich im ganzen Prozess gut unterstützen kann. Zusätzliche gibt es die Empfehlung für werdende Eltern, etwa ab Mitte der Schwangerschaft einen Geburtsvorbereitungskurs im nächstgelegenen Spital, bei der Hebamme oder bei Eltern-Kind-Einrichtungen zu besuchen. Warum dich so ein Kurs auf dem Weg durch die Schwangerschaft und zur Geburt unterstützt und welche unterschiedlichen Ansätze es gibt, das erzählen wir dir hier.

Weiterlesen

Guide: Geburtsvorbereitung

Die Schwangerschaft ist eine wundervoll aufregende Reise, die von einer sehr individuellen Geburtserfahrung gekrönt wird. Wie es sich denn anfühlt, wenn das Baby auf die Welt kommt, ob alles so klappt, wie man es sich vorgestellt hat, was alles zu organisieren ist und wie man sich am besten auf die Geburt vorbereitet – das kannst du ihm Vorfeld natürlich alles nicht wissen. Keine Sorge jedoch, du hast einige Monate Zeit, um dir genau jene Informationen einzuholen, die du brauchst, um dich sicher zu fühlen. In unserem Guide erfährst du alles Wissenswerte zum Thema Geburtsvorbereitung, welche mentalen Vorbereitungstechniken es gibt, wie Onlinekurse ablaufen und vieles mehr. Alles Gute für die Geburt!

Weiterlesen

Schwangere Frau in einem Gymnastikraum, Sportgeräte und Bälle im Hintergrund

Schwangerschaftsgymnastik und Geburtsvorbereitung

Die Zeiten in denen Schwangerschaft mit „Krankheit“ gleichgesetzt wurde, sind glücklicherweise vorbei. Dank medizinischer Studien und langjährigen Experten-Erfahrungen, wissen wir heute, dass eine aktive Schwangerschaft weder dem Kind noch der Mutter schadet. Ganz im Gegenteil. Sanfte Bewegung, leichte sportliche Aktivitäten sowie Entspannungstechniken haben einen positiven Einfluss auf die Schwangerschaft und den Verlauf der Geburt

Weiterlesen

Alles, was du über Online Geburtsvorbereitungskurse wissen musst

Derzeit dürfen viele Kurse und Veranstaltungen aufgrund unterschiedlichster Corona-Pandemie-Bestimmungen nicht wie gewohnt abgehalten werden. Das betrifft auch zahlreiche Geburtsvorbereitungskurse und Angebote für Schwangere wie Schwangerschaftsyoga oder Schwangerschaftsgymnastik. Auch wenn du vorerst auf persönliche Treffen bei Kursen verzichten musst, kannst du dich zu Hause entspannt auf dein Geburtserlebnis vorbereiten. Wir haben alle Möglichkeiten und Kurse für dich zusammengefasst.

Weiterlesen

Mentale Geburtsvorbereitungstechniken

Du kennst sie vermutlich: die klassischen Geburtsvorbereitungskurse in einem Eltern-Kind-Zentrum, bei einer Hebamme oder im Krankenhaus. Dort lernen du und dein Partner in wenigen Einheiten all jene Dinge, die ihr über die Zeit knapp vor der Geburt, den Geburtsverlauf und die ersten Wochenbettwochen wissen möchtet. Ergänzend hat sich zu diesen Standard-Konzepten ein breites Angebot an mentalen Kursvorbereitungskursen entwickelt. FlowBirthing, HypnoBirthing und andere Methoden erfreuen sich immer größere Beliebtheit. Damit du den Überblick nicht verlierst, haben wir hier die wichtigsten Fakten zu den interessantesten Konzepten zusammengestellt.

Weiterlesen

Schwangere Frau hält Babybauch

HypnoBirthing

Bei HypnoBirthing handelt es sich um einen Überbegriff für jene Techniken, die mit Hypnose und Tiefenentspannung in der Geburtsvorbereitung arbeiten. Dazu zählen unter anderem HypnoBirthing nach Mongan, „Die friedliche Geburt“, aber auch Konzepte, die von Hebammen individuell entwickelt werden. In den USA und in Großbritannien wurde HypnoBirthing überwiegend durch Marie F. Mongan bekannt. Mittlerweile erfreuen sicher entsprechende Kurse auch hierzulande immer größerer Beliebtheit.

Weiterlesen

Frau packt Kliniktasche

Bereit für die Geburt? Das kommt in die Klinik-Tasche

Schwangerschaft ist nicht gleich Schwangerschaft. Während die einen den Geburtstermin gar nicht mehr erwarten können, genießen die anderen diese besondere Zeit in vollen Zügen. Eines haben jedoch alle Frauen gemeinsam: sie machen sich vor der Geburt Gedanken über ihre Klinik-Tasche.

Weiterlesen

Yoga während der Geburt

Alles wartet auf den großen Moment, wenn dein Baby endlich das Licht der Welt erblickt. Neun Monate bereitet sich dein Körper auf die Geburt vor – aber nicht nur er, auch du machst dir Gedanken darüber, wie die Entbindung verlaufen wird. Yoga ist ein guter Weg, um dich auf die Geburt vorzubereiten. Du erlernst Atemtechniken, die du einsetzen kannst, um die Wehen zu verarbeiten. Außerdem gibt es gewisse Yoga-Positionen, die du während der Geburt einnimmst, um die Schwerkraft zu nutzen oder dich schlichtweg besser zu entspannen. Yoga ist während der Geburt eine große Hilfe – Voraussetzung ist allerdings, dass du in der Schwangerschaft regelmäßig übst, damit du die Übungen abrufen kannst, wenn dich die Wehen erfassen.

Weiterlesen

Frau hält Dammmassageöl in der Hand

Dammmassage

Der Dammmassage kommt in der Geburtsvorbereitung eine besondere Bedeutung zu - das sensible Gewebe zwischen Scheide und After kann bereits vor der Geburt ein wenig gedehnt und auf die Herausforderungen der letzten Geburtsphase vorbereitet werden. Dann drückt nämlich das Köpfchen des Babys auf den gesamten Dammbereich und dieser muss sich erst langsam dehnen, um dem Kind den Weg aus dem Geburtskanal zu erleichtern.

Weiterlesen

Schwangere im Krankenhaus hält Bauch

Angst vor der Geburt

Geburtserfahrungen sind so unterschiedlich wie Frauen selbst: für die einen ist die Geburt des eigenes Kindes ein wunderschönes Erlebnis, für die anderen ein Trauma, das erst einmal verarbeitet werden muss. Angst und Unsicherheit spielen immer eine große Rolle, nicht nur bei Erstgebärenden.

Weiterlesen

Melde dich zum Schwanger.at Newsletter an – dich erwarten spannende Artikel, Produkttests und Gewinnspiele!

Bitte addieren Sie 9 und 7.