Vornamen und Kindernamen

In dieser Rubrik, findet ihr die international am gefragtesten Kindernamen, sowie eine Reihe an interessanten Informationen rund um die Namensgebung.

Üblicherweise werden Kinder im Laufe des ersten Lebensjahres getauft, sofern sich die Eltern dieses religiöse Zeremoniell für den Nachwuchs wünschen. Sie laden Familie und FreundInnen zu einem Gottesdienst in die Kirche ein, anschließend wird in einem Restaurant oder den eigenen vier Wänden eine Tauffeier veranstaltet. Geschenke und kleine Aufmerksamkeiten gehören im Rahmen der Feier einfach dazu – wir haben sowohl für TaufpatInnen als auch für Gäste ein paar Geschenkideen gesammelt.

Während der Nachwuchs im Bauch fröhlich vor sich hin wächst, stehen Eltern während der Schwangerschaft vor einer großen Herausforderung: sie müssen einen passenden Namen für das Kind finden. An sich eine selbstverständliche Angelegenheit, die sich jedoch auch zur Herkules-Aufgabe entwickeln kann.

Oft gehören sie wie Weihnachten oder das geliebte Baumhaus zu den schönsten Kindheitserinnerungen: die starken und eigenständigen HeldInnen aus den Romanen von Astrid Lindgren. Viele Eltern möchten diese Erfahrung an ihre eigenen Kinder weitergeben – etwa indem sie einen Vornamen aus dem Werk der schwedischen Schriftstellerin wählen. Aber wie hießen sie gleich noch einmal – die Figuren aus Bullerbü, Krachmacherstraße und Co?

Mickey Mouse, Donald Duck, Winnie The Pooh und viele andere Charaktere aus dem Hause Walt Disney sind ein fixer Bestandteil der Phantasie- und Ideenwelt von Kindern und Erwachsenen. Unzählige Zeichentrickfilme, Serien, Spielsachen und vieles mehr, unterhalten Menschen seit dem Beginn der Unternehmensgeschichte 1923 auf der ganzen Welt.

Das kreative Team rund um George Lucas hat sich einige wunderschöne Namen und Charaktere aus dem phantasievollen Universum rund um Luke Skywalker und Darth Vader ausgedacht, die wir anlässlich des weltweiten Kinostarts von Star Wars: The Clone Wars auf kindernamen.org nicht unerwähnt lassen wollen.

Die Suche nach dem richtigen Vornamen für das eigene Kind, fällt unter der Vielzahl an Namen schon nicht immer so einfach. Ist man dann auch noch stolzer Elternteil von Zwillingen, stößt ein weiteres Kriterium hinzu, dass sonst vielleicht nur Eltern beim zweiten oder dritten Kind zu bedenken haben.

Das viele Stars, bemüht um die Einzigartigkeit der Vornamen ihrer Kinder, sich oft auf sehr außergewöhnliche Babynamen verständigen ist kein Wunder. Das es unter diesen Namen jedoch auch einige sehr schöne zu finden gibt wird in der Klatschpresse zumeist vergessen.

Grey's Anatomy ist seit seiner Erstausstrahlung am 27. März 2005 auf dem amerikanischen Sender ABC, weltweit zu einer der beliebtesten Serien avanciert. Den Arzt- und Liebesgeschichten um die engagierte Assistenzärztin Meredith Gray wurden bereits internationale Serienpreise zugesprochen. Sie zählt mit etwas mehr als 100 Folgen und 5 Staffeln zu einer der weltweit erfolgreichsten Formate im Fernsehen.

Die Simpsons sind wohl eine der beliebtesten und erfolgreichsten Serien aller Zeiten. Neben etwa 40 Hauptfiguren haben sich in der Serie mittlerweile über 1000 Charakatere in 420 Folgen und 19 Staffeln versammelt. Darunter auch bekannte Persönlichkeiten wie Richard Gere, Amelia Earhart oder die Red Hot Chili Peppers.

Der Namenstag wird im Ursprung seiner kulturellen Entwicklung als Gedenktag angesehen. Meist ist er mit dem Todestag eines Heiligen verbunden und galt in den letzten Jahrhunderten in religiös katholisch geprägten Gegenden wichtiger als der Geburtstag.

Laut einer kurzen und etwas ungewöhnlichen Pressemeldung der Tageszeitung "Jutarnji List" vom 4. Februar 2009, belohnt ein katholischer Priester aus der südadriatischen Hafenstadt Ploce, Eltern die sich bei der Namensgebung ihres Kindes für einen traditionellen Namen entscheiden mit einem finanzielle Beitrag.

In den letzten Monaten haben wir auf Schwanger.at eine begleitende Umfrage unter unseren Besuchern durchgeführt. In unserem Interesse lag, auf welche Faktoren Eltern bei der Namenswahl ihrer Kinder besonders viel bzw. weniger Wert legen. Insgesamt nahmen 1047 Besucher an der Umfrage teil.

Laut einer Meldung der Online-Ausgabe der österreichischen Tageszeitung »Die Presse« geht ein schwedisches Elternpaar für die Namensnennung ihres Sohnes vor den obersten Gerichtshof des Landes. "Q", in Anlehnung an den Erfinder des britischen Geheimdienstes MI6 aus den James Bond-Filmen, soll der Nachkomme heißen.

Der 44. Präsident der Vereinigten Staaten heißt Barack Obama, soviel steht, nach dem langwierigen Wahlkampf dessen Echo bis weit über die Grenzen der USA hinaus hallt, fest. In der Karibik wird gar ein Vulkanberg in Mount Obama umbenannt, der ursprünglich auf den Namen Boggy Peak ("sumpfiger Gipfel") lautet.

Mit Bad Baby Names: The Worst True Names Parents Saddled Their Kids With, and You Can Too! haben die Autoren Michael Sherrod und Matthew Rayback im März dieses Jahres ein Taschenbuch veröffentlicht, dass sich vornehmlich den schlimmsten Vornamen in den USA widmet.

Geografen des University College of London (UCL) haben es sich zur Aufgabe gemacht, eine Suchmaschine zur weltweiten Verbreitung von Nachnamen zu erstellen. Das Volumen das es dabei zu bewältigen gilt ist enorm, der Informationsgehalt auch.

Ein neunjähriges Mädchen aus Neuseeland ist mit ihrer Anwältin vor Gericht gezogen um gegen den Wunsch ihrer Eltern eine Änderung ihres Namens zu erwirken. Das Mädchen wurde von ihren Eltern nach der Geburt auf den Namen "Talula does the Hula from Hawaii" getauft.

Eine Umfrage in der Zeitschrift ELTERN FAMILY (Ausgabe 08/2008) kam zu dem Ergebnis, dass die meisten Kinder zufrieden mit ihrem Namen sind. Auf die Frage: "Bist du mit deinem Vornamen zufrieden, oder hättest du lieber einen anderen?" antworteten 89 Prozent der Jungem mit "Ja!". Bei den Mädchen waren es etwa 79 Prozent.

Eine im Jahr 2004 unter 1000 Menschen in Großbritannien durchgeführte Umfrage hat eine Liste der "weirdest celebrity baby names" (sonderbarsten Babynamen der Stars) hervorgebracht. Unter den Top 20 befindet u.a Moon Unit, die Tochter von Frank und Gail Zappa oder Tiger Lily Heavenly Hirani von Paula Yates und Michael Hutchence. Auch Jamie Oliver konnte es mit Daisy Boo nicht lassen.

Wer einen Vornamen hört zieht automatisch seine Schlüsse daraus. Oft kennen wir Menschen noch gar nicht und dennoch vermittelt uns der Klang und die kulturelle Auffassung (Herkunft, Verbindung mit anderen Menschen) eines Vornamens etwas, dass uns die Träger des Namens einordnen lässt. Zu diesem Schluss kommen auch Forscher des Instituts für Psychologie an der TU Chemnitz.

Nicht nur das Aussehen und die Ausstrahlung dürften bei der Bewertung wie attraktiv jemand ist eine Rolle spielen. Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben in einer im Jahr 2004 abgehaltenen Online-Befragung herausgefunden, dass der Klang, die Zahl der Vokale sowie das Schriftbild in die Einschätzung mit aufgenommen werden.

Melde dich für unseren Newsletter für Rabatte, Gewinnspiele & Aktionen an:

×