Produktneuheiten

Aktuelle Produkterscheinungen, neue Designs und aktuelles aus der Produktwelt – davon berichten wir hier.

Maxi-Cosi® Emerald: Verlässlicher Begleiter für deinen Nachwuchs

Die Auswahl an Babyschalen und Autokindersitzen ist beinahe unüberschaubar groß und das ist auch gut so – schließlich muss der Nachwuchs im Auto sicher transportiert werden. Wir stellen euch dieses Mal einen Kindersitz vor, der von Geburt bis zum Volksschulalter verwendet werden kann. Der Emerald i-Size-Sitz des renommierten Herstellers Maxi-Cosi® eignet sich sowohl für eine Anbringung gegen als auch in die Fahrtrichtung – was er noch alles kann, haben wir für euch zusammengefasst.

Maxi-Cosi Emerald

Lange Nutzungsdauer bis zum siebenten Lebensjahr

Der Emerald von Maxi-Cosi® ist ein Autokindersitz, der eine besonders lange Verwendungsdauer garantiert. Er ist so gefertigt, dass Kinder von Geburt bis zum siebenten Lebensjahr sicher und komfortabel darin transportiert werden können. Kinder sind bis zu einem maximalen Gewicht von 25 kg zugelassen. Die empfohlene Körpergröße orientiert sich nach der i-Size-Norm und liegt zwischen 40 und 125 cm.  Wenn du dich einmal für diesen Kindersitz entscheidest, wächst er also in den Folgejahren mit deinem Kind mit und das hat natürlich den Vorteil, dass du nicht auf einen neuen Sitz umsteigen musst. Wie funktioniert das nun mit dem altersübergreifenden Sitz? Für Neugeborene und Babys gibt es einen speziellen Einsatz (Baby-Hugg-Einsatz), der den Sitz gewissermaßen verkleinert. Wenn dein Kind größer wird, kannst du die Einlage einfach entfernen und so mehr Platz schaffen.

Der Sicherheitsstandard bleibt dabei stets gleich hoch. Zum einen ist der Maxi-Cosi® Emerald nach i-Size zertifiziert. Das bedeutet, dass er mehrere strenge Auflagen erfüllen muss: Er wird mit ISOFIX direkt im Auto verankert und verfügt zudem über einen Stützfuß, der das Ganze noch einmal nach unten hin stabilisiert. Eine Anzeige am Stützfuß überwacht, ob die Installation korrekt erfolgt ist. Außerdem kann er bis zum vierten Lebensjahr deines Kindes (105 cm) rückwärtsgerichtet im Auto installiert werden und erfüllt damit die höchsten derzeit gültigen Sicherheitsnormen. Anschließend kannst du den Sitz in Fahrtrichtung einbauen und dein Kind über den Fahrzeuggurt absichern. Auch der Sitz selbst sorgt dafür, dass der Nachwuchs beim Transport gut aufgehoben ist. Im Schulterbereich wurde eine G-Cell-Seitenaufpralltechnologie verarbeitet, die die beim Aufprall entstehende Energie von deinem Kind weg leitet. Der 5-Punkt-Gurt bietet Rückhalt bei einem Frontalzusammenstoß oder bei Bremsmanövern.

Für Komfort sorgen eine verstellbare Kopfstütze und Gurte, die der Körpergröße deines Kindes angepasst werden können. Wenn dein Kind wächst, kannst du den Sitz also mit wenigen Handgriffen nachjustieren. Der Maxi-Cosi® Emerald bietet insgesamt vier unterschiedliche Sitz- und Ruhepositionen, die sich unkompliziert einstellen lassen.

Info: Der Kindersitz muss bei Kindern bis zu einem Alter von 15 Monaten (bis 75 cm) rückwärts gerichtet verwendet werden, um die optimale Sicherheit des Kindes zu garantieren. Maxi-Cosi empfiehlt die rückwärts gerichtete Verwendung des Sitzes bis zu einer Körpergröße von 105 cm (also etwa bis zu einem Alter von 4 Jahren). Dadurch ist ein verbesserter Schutz des Kopf- und Halsbereiches des Kindes möglich, der in diesem Alter noch äußerst empfindlich ist. Du kannst den Emerald vorwärts gerichtet installieren, wenn dein Kind zwischen 76 cm und 105 cm groß ist (oder älter als 15 Monate)

i-Size Standard für höchste Sicherheit

Die iSize-Norm, offiziell bekannt als Regulation 129 (i-Size) der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UNECE), ist eine Sicherheitsnorm, die für Kinderautositze entwickelt und als Ergänzung zu den älteren ECE R44/04-Vorschriften eingeführt wurde. Die wichtigsten Merkmale der i-Size-Norm sind:

  • Größenklassifizierung basierend auf der Körpergröße des Kindes: Anstatt nur nach dem Gewicht des Kindes zu klassifizieren, berücksichtigt die i-Size-Norm auch die Körpergröße. Dies soll sicherstellen, dass das Kind besser in den Autositz passt und somit optimal geschützt ist.
  • Rückwärtsgerichtete Befestigung: Die i-Size-Norm erfordert, dass Kinder bis zu einem bestimmten Alter rückwärtsgerichtet transportiert werden, da sich diese Transportweise in Studien und Crashtests als sicherer erwiesen hat.
  • Seitliche Aufpralltests: Die Norm legt auch strenge Anforderungen für seitliche Aufpralltests fest, um sicherzustellen, dass die Sitze im Ernstfall einen angemessenen Schutz bieten.
  • Verbesserte Sicherheit: Durch die Berücksichtigung von Körpergröße und strengere Teststandards wird eine höhere Sicherheit für Kinder gewährleistet.
  • Längere Nutzungsdauer: Viele i-Size-konforme Sitze haben eine längere Lebensdauer, da sie oft bis zu einer größeren Körpergröße oder einem höheren Alter verwendet werden können.

Reboarder für mehr Kindersicherheit

Rückwärtsgerichtete Autokindersitze werden seit Jahren von Autofahrerclubs und Expert*innen empfohlen, da sie besseren Schutz bei einem Unfall bieten.  Diese Sitze sind so konzipiert, dass das Kind entgegen der Fahrtrichtung platziert wird. Das hat den entscheidenden Vorteil, dass das Kind im Falle eines Frontalaufpralls mit dem Rücken zur Kollisionsrichtung sitzt. Dabei werden die freigesetzten Kräfte auf den gesamten Körper des Kindes verteilt. Bei Sitzen, die in Fahrtrichtung montiert werden, belasten Aufprallkräfte in größtem Ausmaß den sensiblen Nacken- und Kopfbereich. Kommt es zu einem Zusammenstoß, bei dem das Kind in einem Reboarder gesichert ist, verteilt sich die Hauptenergie auf den Rücken des Kindes, das Kind wird mit dem Rücken in den Sitz gedrückt. Die Lehne eines Reboarders ist so konstruiert, dass die Wirbelsäule des Kindes unterstützt und Fliehkräfte auf eine größere Fläche verteilt werden. Dies reduziert das Risiko schwerwiegender Verletzungen wie Schäden an der Wirbelsäule und dem Gehirn erheblich. Insbesondere bei Kleinkindern und Babys, deren Nackenmuskulatur noch nicht vollständig entwickelt ist, kann diese rückwärtsgerichtete Positionierung lebensrettend sein.

Reboarder haben oft eine längere Nutzungsdauer als vorwärtsgerichtete Sitze, da sie in der Regel für eine größere Bandbreite an Gewichten und Größen ausgelegt sind. Dadurch können Kinder länger in der sicheren Position reisen. Mittlerweile gilt die Empfehlung, Kinder bis zu einem Alter von vier Jahren (abhängig von Gewicht und Körpergröße) rückwärtsgerichtet zu transportieren.

Ein weiterer Sicherheitsaspekt ist die Tatsache, dass die rückwärtsgerichteten Sitze häufig mit fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen wie Seitenaufprallschutz und verstellbaren Neigungswinkeln ausgestattet sind, um eine optimale Positionierung und Stoßabsorption zu gewährleisten. Diese zusätzlichen Merkmale tragen dazu bei, das Verletzungsrisiko weiter zu minimieren.

Die Produktdetails

Alle Produkteigenschaften des Maxi-Cosi® Emerald im Überblick:

  • Gewicht Autokindersitz: 15,3 kg
  • Maße: Länge: 68 cm x Breite: 44 cm x Höhe: 75 cm
  • Maximales Gewicht des Kindes: 25 kg
  • Größe des Kindes: 40 - 125 cm
  • Nutzungsalter: 0 -7 Jahre
  • Erfüllt die ECE R129/03-Norm
  • Bezug abnehmbar und bei 30 Grad waschbar.
  • ISOFIX-Installation mit Stützfuß oder mit dem Fahrzeuggurt (in einem Alter von 4 - 7)
  • Befestigung im Fahrzeug nur mit ISOFIX zulässig.
  • Montage im Fahrzeug vorwärts- und rückwärtsgerichtet (bis zu einem Alter von 4 Jahren)
  • Im Lieferumfang enthalten: Basisstation mit ISOFIX-Verankerung und Stützfuß
  • Farbe: Authentic Black
  • UVP Österreich und Deutschland: € 429,99

 

Video:

Schwanger.at - Elterncheck

Wir haben den Emerald in schwarz in der Schwanger.at-Redaktion ausprobiert. Wie Test-Papa Stefan mit seinem 3-jährigen Sohn den Kindersitz findet, erfährst du hier:

Der Maxi-Cosi® Emerald i-Size ist ein perfekter Allround-Kindersitz für all jene Eltern, die bei der Sicherheit keine Abstriche machen, aber auch nicht lange suchen möchten. Großer Vorteil des Kindersitzes: Er wächst mit Ihrem Kind von Geburt bis zum Schulalter mit und Sie können ihn etwa bis zum vierten Lebensjahr als Reboarder verwenden! Das finden wir top, denn man spart sich dadurch eben die ansonsten in regelmäßigen Abständen notwendige (und manchmal mühevolle) Recherche für Folgesitze - und in Summe auch Geld. Also eine gute Lösung für all jene, die beim Thema Babyschale und Kindersitz auf eine langfristige Lösung setzen wollen.

Der Emerald ist meiner Meinung nach besonders gut gepolstert und unser Junior sitzt echt bequem darin - auch auf längeren Fahrten. Ein kleiner Nachteil ist jedoch, dass der Sitz zwar robust und stabil ist, dadurch aber auch etwas mehr Platz einnimmt. Also ist es ratsam, den verfügbaren Raum im Auto (auch in Bezug auf den Vordersitz) vorab sorgfältig auszumessen oder auszuprobieren.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Melde dich zum Schwanger.at Newsletter an – dich erwarten spannende Artikel, Produkttests und Gewinnspiele!

Was ist die Summe aus 7 und 2?