Sind Alkohol und Koffein streng verboten?

In Bezug auf Alkohol ist man sich mittlerweile einig; ob und wie viel Koffein eine schwangere Frau zu sich nehmen sollte, ist noch nicht restlos geklärt. Alkohol, soviel steht jedoch fest, gelangt über das Blut direkt in die Plazenta und somit zum ungeborenen Kind. Fehl- oder Frühgeburten sowie Schäden an Organen oder am Nervensystem können die Folge sein.

Daher lauten allgemeine Empfehlungen dahingehend, während der Schwangerschaft komplett auf Alkohol zu verzichten. Die Frage nach dem Kaffeekonsum ist hingegen noch offen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der verkneift sich die morgendliche Tasse Kaffee. Für alle anderen gibt es leichte Entwarnung: ÄrztInnen gehen davon aus, dass Koffein der Gesundheit des Babys nicht schadet, sofern die Mutter nicht mehr als 200mg pro Tag zu sich nimmt. Dabei gilt es jedoch zu beachten, dass bestimmte Teesorten, Softdrinks und auch Schokoladen eine gewisse Menge an Koffein enthalten. 1 Tasse Grüntee enthält beispielsweise 50mg Koffein, eine Dose Cola 40mg.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 4?

Die moderne Geburtshilfe kennt zahlreiche Gebärpositionen, die Gebärenden dabei helfen können, Wehen leichter zu bewältigen und sich dazwischen besser zu erholen. Nachfolgend möchten wir diese aufzählen:

Schwangere haben in Österreich Anspruch auf Hebammenhilfe. Dies schließt die Betreuung während Schwangerschaft, Geburt und im Wochenbett mit ein. Allerdings werden nicht alle Leistungen von den Krankenkassen übernommen.

Der Badeplatz spielt eine besonders große Rolle. Wo ein Baby tatsächlich gebadet wird, ist dabei jedoch zweitrangig. Wichtig ist, dass die Babybadewanne auf einem stabilen, sicheren Untergrund steht und nicht verrutscht. Die kleinen Plastikwannen können in die große Badewanne/in die Duschwanne gestellt oder auch auf einem Tisch platziert werden.

Nicht nur am Ende einer Schwangerschaft, sondern bereits ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel kann es zu unregelmäßiger Wehentätigkeit kommen. Hierbei handelt es sich im Normalfall um so genannte Braxton-Hicks-Kontraktionen.

Melde dich für unseren Newsletter für Rabatte, Gewinnspiele & Aktionen an:

×