Produktneuheiten

Aktuelle Produkterscheinungen, neue Designs und aktuelles aus der Produktwelt – davon berichten wir hier.

Ein Spielplatz fürs Kinderzimmer: Jupiduu Indoor Rutsche im Test

In den ersten Lebensmonaten benötigt dein Baby im Grunde noch kein eigenes Kinderzimmer. Wichtig ist, dass du einen Platz in der Wohnung hast, wo du dein Baby wickeln und versorgen kannst, ebenso braucht es natürlich eine gemütliche Schlafgelegenheit – die ist gerade am Anfang noch oft im Elternschlafzimmer angesiedelt. Je älter dein Kind wird, desto eher ist es bereit für seine eigenen vier Wände. Neben praktischen Einrichtungsgegenständen wie Kommode, Kasten, Bett und Lesestuhl dürfen Spielsachen im Kinderzimmer nicht fehlen. Besonders Motorik-Spielgeräte sind bei Kindern jeglichen Alters beliebt. Wir haben uns daher die Indoor-Rutsche von Jupiduu genauer angesehen und erzählen dir im Test, wie sie bei uns und den kleinen TesterInnen ankommt.

Jupiduu Rutsche

Auf die Plätze, fertig, los!

Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang und daher sollten wir Eltern dafür sorgen, dass sie diesen so oft wie möglich ausleben können. Sobald sie krabbeln oder robben können, lieben sie es, die Welt um sich herum zu entdecken. Aus pädagogischer Sicht ist es besonders wertvoll, die motorische Entwicklung deines Kindes durch entsprechende Spielgeräte und Spielangebot zu fördern, jedoch so, dass sie ihre Fähigkeiten selbst entwickeln können. Beim Schaukeln, Klettern, Rutschen, Wippen trainieren sie Koordination sowie Fein- und Grobmotorik. Sie entwickeln außerdem ein Gefühl für die eigenen Grenzen und lernen Schritt für Schritt, sich in ihrem Tempo zu bewegen.

Neben Herumturnen und Klettern ist das Rutschen bei Kindern sehr beliebt. Sich auf dem Popo eine glatte Bahn hinunter gleiten zu lassen, stärkt nicht nur das Selbstvertrauen, unterstützt die räumliche Vorstellung, sondern es macht auch richtig Spaß. Also haben wir in unseren Test eine Kinderrutsche aufgenommen, die man im Innenbereich aufstellen kann. Die Jupiduu-Kinderrutsche passt ins Wohnzimmer, ins Kinderzimmer oder ins Spielezimmer. Praktisch: Deine Kinder können bei jedem Wetter toben, selbst rutschen oder ihre Stofftiere rutschen lassen. Du bist gewissermaßen unabhängig von Regen und Co.  – gerade in der kühleren Jahreszeit ist also immer für Abwechslung gesorgt.

Die Jupiduu Rutsche verfügt über einen Neigungswinkel von 45 Grad. Das ist ausreichend, damit deine Kinder schnell genug rutschen, sich aber dennoch sicher bewegen können. Sie ist mit hohen Seitenwangen ausgestattet, dadurch haben deine Kinder stets einen sicheren Aufstieg sowie einen guten Halt. Die Rutsche ist im Gesamten mit vielen Rundungen gefertigt: Die Trittstufen sind beispielsweise abgerundet und eingelassen – das sorgt für zusätzliche Sicherheit. Die Kinder nutzen die Rutsche ganz intuitiv, sie ist nach dem Aufbau sofort einsatzbereit. Ein Plus für stilbewusste Eltern ist das Design der Rutsche. Sie ist zeitlos, modern und in skandinavischem Design gehalten. Dadurch fügt sie sich in jeden Wohnraum harmonisch ein.

Tipp: Wenn du Platz und die Möglichkeit hast, kannst du die Rutsche auch in das passende Jupiduu-Bällebad stellen.

Die Eckdaten der Rutsche

Hier haben wir noch mal alle Eckdaten für dich im Überblick:

  • Die Jupiduu-Kinderrutsche ist für Kinder zwischen 1,5 und 4 Jahren geeignet.
  • Die Maximalbelastung beträgt etwa 50 kg.
  • Der Neigungswinkel der Rutsche beträgt 24 Grad.
  • Sie ist in den Farben White Elephant (Weiß), Pink Rabbit (Pink), Green Owl (Grün) und Blue Whale (Blau) erhältlich).
  • Die Rutsche ist 145 cm lang, 43 cm breit und 68 cm hoch.
  • Ohne Verpackung wiegt die Rutsche etwa 19 kg.
  • Die verarbeiteten Lacke und Materialien sind speichelfest und erfüllen die europäische Norm für Spielzeugsicherheit EN-71.
  • Gefertigt ist die Rutsche aus Verbundholz.
  • Der UVP der Rutsche liegt bei € 249,90.

Sicheres Rutschvergnügen

Damit sich niemand verletzt und das Rutschen durchwegs gute Laune macht, solltest du ein paar Dinge beachten:

  • Halte dich beim Aufbau der Rutsche an die Aufbauanleitung und verwende die Schrauben, die der Packung beiliegen.
  • Achte darauf, dass die Rutsche auf einem festen Untergrund steht, einen stabilen Stand hat (nicht wackelt) und im Rutschenauslaufbereich ausreichend Platz ist.
  • Die Rutsche darf nur im Innenbereich aufgestellt werden, sie ist auch nur für den häuslichen Bereich gedacht.
  • Kleinere Kinder benötigen noch ein wenig Unterstützung. Achte darauf, deinen Kindern immer ausreichend Hilfestellung beim Rutschen zu geben.
  • Bitte immer ein wachsames Auge auf die Kinder haben, wenn sie gerade rutschen.

Reinigen kannst du die Rutsche natürlich auch. Sie ist relativ pflegeleicht, an der Oberflächenbeschichtung bleibt nicht übermäßig viel haften. Kleine Tapser, Fettflecken oder andere Verunreinigungen können mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

Über Jupiduu

Jupiduu wurde als Start-up von den Brüdern Kai und Ken Buschmann im deutschen Dingen gegründet. 2014 wanderte die Jupiduu-Indoor-Rutsche schlagartig durch alle Medien, da die Nanny des englischen Königshauses eine Rutsche für Prinz George bestellt hat. Zahlreiche Prominente folgten. Neben der Rutsche bietet Jupiduu Indoor- und Outdoor Jumpspots sowie ein Bällebad (passend zur Rutsche) an.

Schwanger.at - Elterncheck

Wir haben uns die Jupiduu Indoor Holzrutsche mit einem knapp zweijährigen Kleinkind auf Herz und Nieren getestet. Optisch ist sie ein echter Hingucker und fügt sich elegant in jedes Zimmer - auch ein Wohnzimmer - ein. Unser kleiner Tester hat die Rutsche ganz intuitiv benutzt und eines fällt gleich auf: der Neigungswinkel ist wirklich ideal! Anfangs mussten wir zwar darauf achten, dass er beim Raufklettern nicht nach hinten kippt, aber das hatte er schnell heraus. Nach den ersten zaghaften Rutschversuchen wurde immer selbstbewusster in verschiedenen Varianten gerutscht - auch aufwärts. Dann waren die Kuscheltiere und Duplo-Autos dran und die Rutsche wurde per Tuchüberwurf in ein Zelt verwandelt - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Macht unserem Kleinen besonders Spaß: Leere Küchenpapier-Rollen mit ablösbaren Klebestreifen entlang der Seiten befestigen und Matchbox-Autos durchfahren lassen - Tunnel-Spaß für viele Stunden garantiert!

Fazit: Ein tolles und sehr ästhetisches Möbelstück, von dem Kinder lange profitieren. Und wenn andere kleine Gäste zu Besuch kommen, ist die Rutsche stets das Highlight!

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Melde dich zum Schwanger.at Newsletter an – dich erwarten spannende Artikel, Produkttests und Gewinnspiele!

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.