Produktneuheiten

Aktuelle Produkterscheinungen, neue Designs und aktuelles aus der Produktwelt – davon berichten wir hier.

Thule Urban Glide 2 in neuen Farben

Passend für ausgedehnte Spaziergänge oder den Lauf am Morgen bringt Thule seinen Jogger Kinderwagen Urban Glide 2 in zwei neuen Farben: Cypress Green mit schwarzem Rahmen und Majolica Blue mit Aluminiumrahmen. Wir haben uns ein Exemplar in der Redaktion angesehen und finden Gefallen an den neuen Farbtönen. Die neuen, bunteren und zugleich gedeckten Farbnuancen sind schön anzusehen und sprechen jetzt ein weiteres Spektrum an Eltern an.

Der Gewinner des Red Dot Design Awards 2018 war zuvor bereits in einer schwarzen Version mit schicken blauen Akzenten ("Schwarz auf Schwarz") und in einer grau-silbernen Ausführung ("Dark Shadow") erhältlich und hat vor allem aktive Eltern mit Outdoor-Approach überzeugt. Kein Wunder das Thule nun nachlegt. Übrigens für jene, die es etwas knalliger wollen, der Urban Glide 2 ist bei manchen Fachhändlern und Online-Shops auch in Kirschrot und Hellblau erhältlich – dazu muss man aber etwas Ausschau halten.

Abgesehen von diesen Stiländerungen ist der Urban Glide 2 nach wie vor ein agiler Allrounder mit einem starken Drive in Richtung sportlicher Eltern. Der Kinderwagen eignet sich sowohl für die Stadt als auch zum Laufen am Kanal, im Park oder sogar auf ausgetretenem Boden im Wald. Voraussetzungen für diese Flexibilität sind das feststellbare Vorderrad, um sicher in der Spur zu bleiben, und die großen 16-Zoll-Hinterräder. Der verstellbare Handlauf hat eine im wahrsten Sinne des Wortes handlich integrierte Drehgriffbremse, und die Federung ist auch bei etwas hügeliger Fahrbahn sehr praktisch. Eltern, die an einem Hang wohnen und deren Wege öfter mal hinauf und hinunter führen, werden dem Urban Glide 2 diese Eigenschaften danken.

Ein kurzes Gespräch mit den Nachbarn auch kein Problem, die Feststellbremse schlagt kräftig ein und hält den Urban Glide 2 fest, auch auf der Schräge.

Praktisch, kompakt & solide

Praktisch ist auch der Aufbewahrungskorb, der von der Rückseite und von den Seiten leicht zugänglich ist. Wie bei den meisten Kinderwagen üblich, kann das Verdeck in der Sitz- und Liegefunktion verstellt werden, um dem Kind beim Schlafen eine klare Sicht oder Schatten vor Sonne und Licht zu bieten. Darüber hinaus bietet eine aufklappbare Luke einen Blick auf das Kind, um die Situation im nach vorn gerichteten Sitz beurteilen zu können.

Wir konnten uns sowohl die reguläre Sitzversion als auch die schwarze Wanne, dass Thule Sleek Bassinet, antesten, und beide sind gut verarbeitet und schnell einsatzbereit. Der Montagevorgang gestaltete sich nach dem Auspacken sehr einfach. Die Bestandteile sind bis auf die Räder und den einzusetzenden Sitz bzw. die Wanne komplett und müssen nicht gesondert verschraubt oder weiter zusammengesteckt werden.

Die Reflektoren sind wie bei vielen Kinderwagen klassisch über einen Saum am Verdeck des Sitzes und ringförmig an allen drei Reifen angebracht. Einen kleinen Wermutstropfen haben wir aber gefunden: die Wanne hat keine reflektierenden Elemente.

Die Preise der beiden Modelle unterscheiden sich leicht. Der UVP für den Thule Urban Glide 2 Majolica Blue beträgt 711,54 Euro. Die Variante in Cypress Green kostet 760,29 Euro. Das auf den Glide 2 passende Thule Sleek Bassinet (die Wanne) gibt es in verschiedenen Farben und kann zu einem UVP von ungefähr 263,15 Euro erstanden werden.

Eckdaten:

  • Tragfähigkeit 34 kg
  • Maße zusammengeklappt 87 x 69 x 34 cm
  • Gewicht 11.4 kg
  • Schulterbreite 31.5 cm
  • Sitzhöhe 53 cm
  • Kompatible Türbreite 69 cm
  • Sicherheitsgurt 5-Punkt

Video:

Features:

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Melde dich zum Schwanger.at Newsletter an – dich erwarten spannende Artikel, Produkttests und Gewinnspiele!

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.
×