25. bis 26. Mai 2019: Die Babywelt Bodensee öffnet wieder ihre Tore

Bekannte Hersteller, kleine lokale Labels und ExpertInnen aus der Baby- und Kleinkindbranche treffen sich von 25. bis 26. Mai 2018 in Dornbirn. Bereits zum dritten Mal findet die Babywelt-Messe am Bodensee statt, etwa 3.500 BesucherInnen werden aus der Schweiz, aus Deutschland und aus Österreich erwartet.

Einkaufen zu Messepreisen

Ist ein Baby unterwegs, gibt es viele offene Fragen. Wie wird es mit dem Stillen klappen? Welche Erstlingsausstattung benötigen wir? Und welche Baby- und Kleinkindprodukte passen wirklich zu unseren Bedürfnissen? Bei der Babywelt Bodensee haben werdende sowie frisch gebackene Eltern die Möglichkeit, sich über bewährte Produkte sowie Neuheiten am Markt zu informieren. Ob Kinderwagen, Babyschale oder Tragetuch – alle Artikel können vor Ort besichtigt und ausprobiert werden. Zudem steht das Messepersonal mit praktischen Tipps und Fachwissen zur jeweiligen Produktgruppe bereit. Auf der Babywelt Dornbirn werden heuer rund 60 Aussteller aus dem DACH-Raum erwartet. Das Spektrum umfasst bekannte große Marken wie Cybex, Britax Römer oder Lansinoh, ebenso wie kleinere lokale Hersteller, die zum Teil individualisierbare und handgemachte Artikel anbieten.

Ein Grund, warum die Babywelt bei Eltern so beliebt ist: Man kann sich dort nicht nur von den Produkten überzeugen, sondern sie auch gleich zu speziellen Messepreisen erwerben. Projektleiterin Kamila Kaleß vom Veranstalter Fleet Events weiß: „Eltern suchen auf unserer Messe vor allen Dingen Orientierung in der Vielfalt. Neben Beratung und der Möglichkeiten, Produkte gleich auszuprobieren, nutzen viele die Gelegenheit zum günstigen Einkauf zu Messepreisen.“

Informatives Rahmenprogramm

Neben den zahlreichen Ausstellerfirmen hat man seitens der Messeorganisation auch ein umfassendes Rahmenprogramm zusammengestellt. Bei Workshops, Vorträgen und ExpertInnnen-Gesprächen können sich Messebesucher zu unterschiedlichsten Themen, die in der Schwangerschaft und im ersten Lebensjahr relevant sind, informieren. Das Österreichische Rote Kreuz bietet beispielsweise einen Erste-Hilfe-Kurs an, Stillberaterinnen geben Tipps für einen möglichst gelungenen Stillstart und Coach Christian Eineder hilft Eltern dabei, ein entspanntes Zeitmanagement für den (noch ungewohnten) Familienalltag zu finden.

Veranstaltungsinformationen

Die Babywelt Dornbirn findet von 25. bis 26. Mai 2019 im Messequartier Dornbirn, Halle 11, statt. Man kann die Messe am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr besuchen.  Der Preis für ein Tagesticket beträgt 8 Euro, ermäßigte Tickets sind ebenfalls erhältlich. Kinder bis 10 Jahren haben freien Eintritt. Weiter Informationen und eine Ausstellerliste findest du unter: https://www.babywelt-messe.de

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Mehr erfahren:

Gewinnung und richtige Lagerung von Muttermilch

Stillen ist nicht nur vollkommen natürlich, es ist auch eine sehr praktische Form, um dein Kind mit Nährstoffen zu versorgen. Schließlich ist die Muttermilch gewissermaßen immer mit dabei und in der optimalen Temperatur verfügbar. Es gibt jedoch auch Situationen, in denen es dir nicht möglich ist, dein Kind zu stillen, weil du beispielsweise wieder an deinen Arbeitsplatz zurückkehrst oder dein Baby zu schwach ist, um an der Brust zu trinken. Auf Muttermilch musst du dennoch nicht verzichten: wir stellen dir unterschiedliche Methoden der Muttermilchgewinnung vor und erklären dir auch, wie man die gewonnene Milch richtig aufbewahrt.

Weiterlesen

Kochtipps für die Stillzeit

Wenn du dein Baby stillst, sorgst du dafür, dass es mit idealen Voraussetzungen ins Leben startet. Muttermilch gilt laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) als optimale Nahrungsquelle in den ersten Monaten. Sie hat immer die richtige Temperatur, passt sich in Menge und Inhaltsstoffen den Bedürfnissen deines Babys an und ist gut verträglich. Für die Milchproduktion benötigt dein Körper in der Stillzeit eine Extra-Portion Energie. Deine Ernährung spielt dabei neben möglichst viel Schlaf, ausreichend Bewegung und Erholungspausen eine wichtige Rolle. Wie du dich neben deinem Stillbaby selbst gut versorgen kannst und warum ausgewogene Mahlzeiten auch dann möglich sind, wenn du nicht viel Zeit hast, das erfährst du in diesem Artikel.

Weiterlesen

Der Ausflug ins Freibad: Tipps fürs Schwimmen mit dem Baby

Der Sommer ist da und bei diesen Temperaturen steht Abkühlung bei Groß und Klein hoch im Kurs. Im ersten Lebensjahr leiden Babys besonders unter der großen Hitze, da sie ihre Körpertemperatur noch nicht vollständig selbst regulieren können. Natürlich kannst du deinen Nachwuchs ins Freibad oder zum See mitnehmen – für ein unbeschwertes Badevergnügen mit Baby solltest du jedoch ein paar Regeln beachten.

Weiterlesen

Ernährungsverbote in der Stillzeit

Dein Baby zu stillen ist eine wundervolle und gleichzeitig fordernde Aufgabe. Auch wenn der Körper darauf eingestellt ist, kann es für dich am Anfang dennoch ungewohnt sein. Dein Baby nuckelt etwa alle zwei bis drei Stunden an deiner Brust und erhält dadurch wertvolle Nahrung. In den ersten Monaten benötigt es nichts anderes als die Muttermilch, die in deinem Drüsengewebe produziert wird! Beim Stillen bekommt dein Baby wertvolle Mikro- und Makronährstoffe sowie Abwehrstoffe, die sein Immunsystem unterstützen. Ebenso kann es an der Brust Geborgenheit und Nähe zur Bezugsperson tanken. Das ist auch eine wichtige Form der „Nahrung“ in den ersten Lebensmonaten. Mit der richtigen Ernährung und einem gesunden Lebensstil kannst du die Produktion der Muttermilch positiv beeinflussen und dafür sorgen, dass nur jene Stoffe in die Milch übergehen, die auch für dein Baby sind. Es gibt viele Lebensmittel, mit denen du dich in der Stillzeit stärken kannst – und auch ein paar Tabus.

Weiterlesen

Melde dich zum Schwanger.at Newsletter an – dich erwarten spannende Artikel, Produkttests und Gewinnspiele!

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.