Besondere Gitterbetten für das Kinderzimmer

Ein Gitterbett ist ab den ersten Moment der Geburt, viel mehr als nur ein Schlafplatz sondern auch Spielwiese und Klettergerüst in einem. Allen voran muss sich ein Kind aber darin wohlfühlen. Besonders beliebt sind Modell, die sich später in andere Möbel umbauen lassen, wie etwa ein Kinderbett oder einen Schreibtisch. Wir haben uns ein wenig umgesehen und einige Modelle herausgesucht.

1. Pod Cot von ubabub

Dieses Gitterbett von ubabub macht durch seine abgerundeten Ecken auf sich aufmerksam. Es wirkt dadurch wie ein Kokon und vermittelt einen modernen aber doch auch beschützenden Eindruck. Die transparenten Wenden auf den Seite erlauben dem Kind mehr Sicht. Die Matratze lässt sich in der Höhe verstellen und vereinfach dadurch das Herausnehmen oder Hineinlegen des Kindes. Sobald es zu groß für ein Gitterbett ist, können einfach die Seitenwände entfernt und zu einem Jugendbett umgewandelt werden.

2. Sleep Bed von Stokke

Das vier Betten in einem, wie es von Stokke selbst genannt wird, bringt so einige Vorteile mit sich. Es wächst mit dem Kind bis ca. zehn Jahren mit und behält weiterhin seine ovale Form. Die Matratze lässt sich verstellen. Sobald das Kind ein wenig Abenteuerlust schnuppert und anfängt seine Umgebung zu erkunden, lässt sich ganz leicht eine Seitenwand entfernen um so das Hinein- und Hinaussteigen zu erleichtern.

3. Roh von Spot On Square

Dieses Gitterbett von Spot On Square möchte dem Kind freie Sicht gerantieren. Aus diesem Grund wurden statt Holzgitterstäbe transparente Stäbe verwendet. Die Höhe des Bettes erlaubt es zwar, dass Kinder im Bett aufrecht stehen aber nicht über die Stäbe klettern können.

4. Rocky Gitterbett von Jäll und Tofta

Das Rocky-Bett von Jäll und Tofta kann auch als Allroundtalent bezeichnet werden. Durch sein tolles Design passet es sich immer wieder den Bedürfnissen wachsenden Kindern an. In den ersten Monaten ist es ein Gitterbett. Wird das Kind größer, dreht man das Bett um 180 Grad. Dadurch erhält man ein Kinderbett mit Seitenstütze. Dieses kann so lange bleiben, bis man kein Seitenteil mehr braucht.

5. Das Gitterbett von Leander

Dieses Gitterbett von Leander birgt 5 Möbel in einem. Alle Teile inklusive der Matratze sind beim Kauf integriert. Dadurch muss man sich bis ins spätere Jugendalter keine Gedanken mehr über den Kauf eines Bettes machen. Durch die leichte Taschenfederkernmatratze liegt das Kind weich und sorgt für eine gute Durchlüftung.

6. Nest Gitterbett von Ooba

Für das Nest Gitterbett von Ooba wurde nur hochwertiges Holz verarbeitet. Es kann entweder in Walnuss oder Ahorn erstanden werden und wird mit einem Formholzrahmen kombiniert. Zusätzlich zum Bett erhält man beim Kauf ein Zusatzstück, mit dem es sich ganz einfach in ein Kinderbett umbauen lässt.

7. Gitterbett der Serie Bird & Berry von KUKUU

Das Design des Gitterbettes der Serie Bird & Berry hatte den Anspruch wieder zurück zu den Wurzeln eines Gitterbettes zu gehen. Es ist schlicht gehalten und ohne viel Schnick Schnack. Die Gitterstäbe sind an beiden Seiten in unregelmäßigen Abständen. Wenn das Kind zu groß wird und zum Klettern anfängt, kann das Bett einfach umgebaut werden, indem das vordere Gitter entfernt wird. So ist der Ein- und Ausstieg für das Kind einfacher.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 1.

Mehr erfahren:

Das so genannte Prager-Eltern-Kind-Programm (kurz: PEKiP) richtet sich an jene Eltern, die ihren Nachwuchs bereits ab den ersten Lebenswochen spielerisch fördern möchten. Die zentralen Inhalte des Programmes werden vom gleichnamigen Verein vermittelt.

Sobald Babys alleine sitzen können möchten sie bei den Geschehnissen am Esstisch teilhaben. Spätesten dann wird es Zeit, sich Gedanken über die Anschaffung eines Hochstuhles zu machen. Hochstühle für Babys gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Preisklasse, da ist für jeden Geschmack was dabei. Wir haben uns für euch umgesehen und stellen hier nun einige vor.

Wenn es mit dem Stillen nicht auf Anhieb klappt oder dein Baby zu schwach ist, um direkt an der Brust zu trinken, kannst du es dennoch mit Muttermilch versorgen. Du gewinnst die Milch dann entweder per Hand oder mit Hilfe einer Pumpe. Abpumpen ist vor allem empfehlenswert, wenn du größere Milchmengen benötigst und dein Kind regelmäßig Muttermilch erhalten soll. Vollstillende Mütter nutzen diese Form der Milchgewinnung manchmal auch, um etwas Unabhängigkeit zu erlangen oder unterwegs, (z.B. am Arbeitsplatz), die Brust zu entleeren.

Es ist ein Meilenstein in der Entwicklung deines Kindes und ein großer Schritt in Richtung Selbstständigkeit, wenn es regelmäßig die Toilette oder das Töpfchen benutzt. Auf dem Weg dorthin kannst du dein Kleinkind am besten unterstützen, indem du ihm Geduld schenkst und auf seine kindlichen Fähigkeiten vertraust.

Im Newsletter erwarten dich spannende Artikel, Aktionen, Gewinnspiele & Produkttests.

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.
×