15. Schwangerschaftswoche

Da nuckelt schon wer am Daumen! Aber das ist nicht einzige wichtige Veränderung in der 15. Schwangerschaftswoche. Besonders wichtig ist in dieser Woche der Schutz, denn die Haut des Fötus ist sehr dünn und wirkt beinahe transparent mit den erkennbaren Adern. Zum Schutz entwickelt der Fötus sehr feines Haar, welches den gesamten Körper an Haut, Lippen und Nägeln bedeckt. Dieses  wird Woll- oder Lanugo-Haar genannt. Bei Frühchen ist das Lanugo-Haar bei der Entbindung teils noch vorhanden. Zusätzlich umgibt den Fötus eine Talgschicht, die als Käseschmiere bezeichnet wird.

Das Immunsystem ist in derSchwangerschaft nicht so stark wie sonst

Bis zu fünf Kilo haben Sie bis zur 15. Schwangerschaftswoche schon zugenommen, die Veränderung Ihres Körpers ist nach außen nicht mehr zu übersehen. Die Gebärmutter wächst und weitet sich aus. Dadurch, dass Sie einen vermehrten Speichelfluss bekommen können, kann es sein, dass Ihr Geschmacksempfinden anders als gewohnt ist. Sie leiden unter einer verstopften Nase? Das ist vermutlich auf eine Schwellung der Schleimhäute und nicht auf eine Verkühlung zurückzuführen. Eine Verkühlung würde Sie auch stark schwächen, denn während der Schwangerschaft ist das Immunsystem nicht so stark wie sonst. Achten Sie auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung, um ihren Körper zu unterstützen und ihm die benötigte Energie zuzuführen.

Infektionen erkennen und verhindern

Häufig treten während einer Schwangerschaft Harnweginfekte auf. Bakterien finden ideale Bedingungen dadurch vor, dass der Urin langsamer fließt. Achten Sie auf Symptome wie Brennen oder Schmerzen. Auch Blut im Urin kann ein Anzeichen für eine Harnweginfektion sein. Wird die Harnweginfektion nicht behandelt, kann sie zu Komplikationen der Schwangerschaft führen. Wenn Sie abklären wollen, ob Chromosomendefekte beim Fötus vorliegen, kann in der 15. oder 16. Schwangerschaftswoche eine Fruchtwasseruntersuchung durchgeführt werden. Diese ist nicht ohne Risiken – sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin darüber bevor Sie sich dafür entscheiden.


Kostenlose Produktproben mit Babyforum.at! Trag dich ein.