bebejou Information

32. Schwangerschaftswoche

Bis zu zwei Kilo schwer und 40cm lang ist der Fötus in der 32. Schwangerschaftswoche. Bei der Größe wird es in der Gebärmutter eng, deswegen werden die Beine angezogen. Der Begriff Fötus-Haltung kommt schließlich nicht von irgendwo her! Alle fünf Sinne sind schon ausgebildet – nutzen Sie das aus und versuchen Sie diese auch anzuregen: Sprechen Sie ruhig mit ihrem Kind, berühren und streicheln Sie Ihren Bauch und setzten Sie sich nicht zu starken Temperaturschwankungen aus.

Kind und Körper bereiten sich auch schon auf das Stillen vor

Nicht nur Ihr Körper, sondern auch das Baby bereitet sich auf das Stillen vor und hat bis zur Entbindung am eigenen Daumen fleißig das Nuckeln geübt. In der 32. Woche sind Schluck- und Nuckelbewegungen schon sehr koordiniert. Die Finger- und Fußnägel sind komplett geformt, das Kopfhaar wächst weiter. Rhythmische Bewegungen der Lungen sind schon möglich.

Das Hormon Progesteron ist für viele Beschwerden in der Schwangerschaft verantwortlich

Die Gebärmutter ist mittlerweile so groß, dass sie auf andere Organe drückt. Sie drückt natürlich auch ständig auf die Blase, trotzdem dürfen Sie auf gar keinen Fall weniger trinken, denn Sie müssen Dehydrierung vermeiden. Im Fall einer Mehrlingsschwangerschaft ist die Gebärmutter jetzt schon so groß wie bei einer Schwangerschaft mit einem Kind in der 40. Woche und entsprechend groß ist auch der Bauch. An Rückenschmerzen ist aber nicht nur der Bauch schuld, auch hormonelle Veränderungen können dafür verantwortliche sein. Das Hormon Progesteron bereitet den Körper auf die Wehen und Geburt vor und macht Sie sehr erschöpft. Sollten Sie ab und zu starkes Herzklopfen verspüren, so muss das kein Grund zur Beunruhigung sein, sollte aber mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt besprochen werden, wenn es länger anhält und öfter auftritt.

Der gesetzliche Mutterschutz sieht vor, dass werdende Mütter in den letzten acht Wochen vor der voraussichtlichen Entbindung nicht beschäftigt werden dürfen.



Kostenlose Produktproben mit Babyforum.at! Trag dich ein.