5. Schwangerschaftswoche

Diese Woche wird ein wichtiger Meilenstein erreicht, denn die fünfte Schwangerschaftswoche ist entscheidend für die Entwicklung des Herzens. Noch sieht es aus wie ein Röhrchen, das sich in einer der drei Zellschichten des Embryos befindet. In der ersten Schicht befinden sich alle Anlagen für das Nervensystem, das Gehirn, die Wirbelsäule, sowie Haut und Haare. In der zweiten das Herz, Knochen, Muskeln, Nieren und die Reproduktionsorgane, In der innersten Schicht sind Leber, Blase, Gedärme, Bauchspeicheldrüse angelegt. Die Grundlagen sind also alle vorhanden und auch das erste Fruchtwasser beginnt sich zu bilden.

Sichere Anzeichen machen es offiziell: Sie sind schwanger!

Wer bisher nur „unsichere“ oder „wahrscheinliche“ Schwangerschaftsanzeichen hat feststellen können, kann in der fünften, spätestens aber in der sechsten Woche ein „sicheres“ Anzeichen feststellen, denn Fruchtblase oder Embryo können mittels Ultraschall nachgewiesen werden. Damit wäre es dann wohl offiziell: Sie sind schwanger! Auch ein ungefährer Geburtstermin kann schon berechnet werden.

Übelkeit und Müdigkeit treten bei vielen Schwangeren auf

Vielleicht verspüren Sie in der fünften Woche auch schon erste Begleiterscheinungen wie Übelkeit und Müdigkeit. Das liegt an den hormonellen Veränderungen, die mit einer Schwangerschaft einhergehen: Das Schwangerschaftshormon hCG (das ausschlaggebend bei den Schwangerschaftstests ist) wird gebildet, zusätzlich steigt der Spiegel von Östrogen und Progesteron an.

Sollten Sie keine frauenärztliche Ordination regelmäßig aufsuchen, so sollten Sie sich nun für eine entscheiden, denn Ihr Frauenarzt oder Ihre Frauenärztin wird eine wichtige Bezugsperson während der Schwangerschaft darstellen.


Kostenlose Produktproben mit Babyforum.at! Trag dich ein.